Psychologische Wegbegleitung

Gern begleite ich Sie, sich mit Ihrem Thema/ Anliegen liebevoll und zugleich intensiver auseinander zusetzen. Ebenso dahinter zu blicken, Lösungswege zu finden und Ressourcen zu beleben. Akzeptanz und Mitgefühl für sich selbst (und andere) zu entwickeln, Selbstfürsorge zu kultivieren oder auch einen Weg zurück zu sich selbst zu finden.

 

Sie können mein Angebot für ein sporadisches Einzelsetting nutzen oder für eine kurz- oder längerzeitige Wegbegleitung. Falls Sie auf einen Kassenplatz für Psychotherapie warten, biete ich für Selbstzahler eine überbrückende Begleitung an.

 

In einem kostenfreien Informationsgespräch (ca. 30 Minuten) besteht die Möglichkeit sich kennen zu lernen. Wir besprechen Ihr Anliegen und wie ich Sie am besten unterstützen kann. Anschließend entscheiden Sie, ob Sie mit mir zusammenarbeiten möchten.

 

Dauer einer Sitzung: 60 oder 90 Minuten

Was ist Ihr Anliegen? Wo wünschen Sie sich Unterstützung?

  • emotionale und/ oder mentale Belastung
  • Wandel, Neubeginn oder Krise
  • Hochsensibilität
  • Erschöpfung, Burn-Out, Depression
  • verarbeiteten von Erlebnissen, Trauma oder biografische Verwundungen
  • vertiefende Sicht hinter den körperlichen Beschwerden
  • persönliche Weiterentwicklung
  • Kontakt und Führsorge mit dem inneren Kind und den inneren Eltern leben
  • Arbeit mit dem inneren Team/ innere Anteile
  • Ängste, Zwänge oder Selbstzweifel
  • einengende Glaubenssätze

Nachfolgend eine kurze Information zu den einzelnen Methoden, die ich in der Praxis anwende:

Katathym Imaginative Psychotherapie

Die Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP) wird auch als Tagtraumtherapie bezeichnet und kann als das Arbeiten mit der inneren Seelenlandschaft verstanden werden. Der therapeutisch begleitete Tagtraum eröffnet einen seelischen Entwicklungsraum, in dem über innere Bilder ein emotionaler und kreativer Zugang zu unbewussten Prozessen, Wünschen und Verhaltensmustern, zur eigenen Person und ihren Beziehungen zu anderen Menschen ermöglicht wird.

Aufstellung

Aufstellung ist ein lösungsorientierter Ansatz, um das zu klärende Thema erfahrbar und sichtbar zu machen. Für die Aufstellung nutze ich das Systembrett (Figuren) oder gemalte Bilder am Whiteboard. Dabei wird das Thema spielerisch und intuitiv zum Ausdruck gebracht. Das entstandene Bild zeigt die Dynamik (Verstrickungen, Emotionen, Bedürfnisse... ) dahinter auf und eröffnet neue Blickwinkel. Die Aufstellung ist wie ein Spiegel der Seele, in dem Verborgenes sichtbar wird. Dabei darf und kann sich alles zeigen und gefühlt werden. Gleichzeitig gibt es eine hilfreiche Distanz, um gut von außen auf das Thema schauen zu können. Ein begleitendes Gespräch unterstützt das Erkennen und lädt zur tieferen Bewusstwerdung und Lösung ein.

Klopfakupressur

Die Klopfakupressur arbeitet mit dem Energiesystem des Körpers, um emotionalen und mentalen Stress zu reduzieren. Hierbei werden spezifische Meridianpunkte im Gesicht, Oberkörper und der Hand sanft mit den Fingern beklopft und dabei gleichzeitig der Fokus auf das Anliegen bzw. Thema gehalten. Die Stimulierung der Akupunkturpunkte lindert den Stress und das Energiesystem des Körpers findet wieder in seine Balance. Klopfakupressur ist eine Methode der Energetischen Psychologie, deren Ansatz ist, dass jede belastende Emotion direkt mit einer Blockade im Energiesystem des Körpers zusammenhängt.

Entspannungsverfahren

Ein regelmäßiger Rhythmus von Anspannung und Entspannung ist wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Durch ein Übermaß an Stress, Belastungen sowie Anforderungen wird dieser Rhythmus aus dem Gleichgewicht gebracht. Der Mensch schafft es nicht mehr sich zu entspannen. Entspannungsverfahren fördern die Regulierung des Gleichgewichts, den Kontakt zu uns selbst und stärken die Grundlage unsere alltäglichen Herausforderungen zu meistern. In der Praxis nutze ich Progressive Muskelentspannung, Bodyscan, Atemübungen, Meditation und Achtsamkeit.